Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das Verhältnis zwischen der QTrade GmbH Landshuter Allee 8 - 10, 80637 München ("QTrade"), als Betreiberin der Internetseite unter www.QTrade.de und www.QTrade.at und www.qtrade.ch ("Internetseite") und den Besuchern der Internetseite ("Kunden").

§ 2 Tätigkeit der QTrade

(1) QTrade ist als Introducing Broker ("IB") für ActivTrades PLC, 1 Thomas More Square, London, E1W 1YN, United Kingdom. ("ActivTrades") tätig. ActivTrades hat seinen Sitz in London und ist bei der Financial Conduct Authority (FCA) unter Referenznummer 434413 zugelassen und registriert. ActivTrades PLC ist außerdem bei der BaFIN unter der ID-Nummer 119839 als grenzüberschreitender Dienstleister registriert. Die Tätigkeit von QTrade besteht darin ActivTrades Kunden zuzuführen, welche über ein zu eröffnendes Konto/Depot von dieser angebotene Finanzinstrumente erwerben oder verkaufen wollen.

(2) Kunde und QTrade schließen einen Dienstleistungsvertrag ab, wobei die diesbezüglichen Leistungen der QTrade ausschließlich in

  • der Weiterleitung der vom Kunden bei QTrade angeforderten Kontoeröffnungsunterlagen von ActivTrades ("Kontounterlagen") an den Kunden,

  • der formalen Prüfung der vom Kunden zurückgesandten Kontounterlagen daraufhin, ob die dort abgefragten Daten vom Kunden vollständig eingetragen und eine Kopie des Personalausweises des Kunden beigefügt wurden,

  • der Versendung dieser Kontounterlagen und der Personalausweiskopie an ActivTrades, wobei ActivTrades das Original der Unterlagen erhält und QTrade eine Kopie fertigt,

  • einem über die Internetseite ermöglichten Download einer von ActivTrades zur Verfügung gestellten Software ("Handelssoftware") sowie

  • der Unterstützung für den Zugang und dem Erlernen der Nutzung der von der ActivTrades zur Verfügung gestellten Software bestehen.


(3) Die Aufträge der Kunden hinsichtlich der Anschaffung und Veräußerung von Finanzinstrumenten erfolgen ausschließlich und unmittelbar gegenüber ActivTrades, wobei der Kunde und ActivTrades allein für deren Ausführung verantwortlich sind.

Alle gesetzlichen Pflichten zur Aufklärung, Informationsübermittlung oder sonstige Pflichten in Bezug auf die Anschaffung und Veräußerung von Finanzinstrumenten obliegen allein ActivTrades. QTrade erbringt und schuldet dem Kunden keine individuelle Beratung oder Aufklärung bezüglich der Anschaffung oder Veräußerung von Finanzinstrumenten. Hinsichtlich der Ausführung dieser Vermittlungsaufträge gelten jeweils nur die Vertrags- und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ActivTrades.

(4) QTrade wird weder im Zusammenhang mit der vorstehend genannten Anschaffung und Veräußerung von Finanzinstrumenten noch in sonstiger Weise gegenüber dem Kunden beratend tätig (Keine Anlageberatung und keine Abschlussvermittlung im Sinne des Kreditwesengesetzes). Auf der Internetseite abrufbare Informationen über Finanzinstrumente stellen keine Kaufempfehlung, Risikoeinstufung oder sonstige Bewertung des Finanzinstrumentes seitens QTrade dar.

(5) Die von QTrade über die Dienstleistungen gemäß dem vorstehenden Abs. (2) hinaus angebotenen Leistungen - insbesondere die unentgeltlich von QTrade angebotenen Hilfestellungen bei der technischen Nutzung der Handelssoftware ("Support") sowie die unentgeltlich von QTrade über die Internetseite oder in sonstiger Weise angebotenen Informationen ("Marktinformationen") - sind nicht Bestandteil des zwischen dem Kunden und QTrade geschlossenen Dienstleistungsvertrages und können daher von QTrade jederzeit ohne entsprechende Ankündigung oder Mitteilung gegenüber dem Kunden eingestellt werden.

§ 3 Telefonische Kontaktaufnahme / Zustandekommen des Dienstleistungsvertrages

(1) Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ein Mitarbeiter von QTrade telefonisch mit ihm Kontakt aufnimmt, wenn der Kunde über die Internetseite mit QTrade in Kontakt tritt, etwa ein Demokonto anfordert oder eine Kontaktanfrage stellt.

(2) Zwischen dem Kunden und QTrade kommt ein Dienstleistungsvertrag über die unter § 2 Abs. (2) aufgeführten Leistungen der QTrade zustande, wenn QTrade - nach einer entsprechenden Anforderung durch den Kunden - dem Kunden die Kontoeröffnungsunterlagen - etwa in elektronischer Form zum Download über die Internetseite - bereit gestellt hat.

§ 4 Rechte und Pflichten der QTrade

(1) QTrade ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen den Abschluss eines Dienstleistungsvertrages mit einem Kunden abzulehnen.

(2) Kommt ein Dienstleistungsvertrag gemäß § 3 Abs. (2) zustande verpflichtet sich QTrade, diese Kontounterlagen mit den Angaben des Kunden an ActivTrades weiterzuleiten. Eine inhaltliche Prüfung der Kontounterlagen des Kunden, insbesondere eine Prüfung der persönlichen Umstände des Kunden aufgrund der gemachten Angaben, erfolgt durch QTrade nicht. Der Kunde hat gegenüber QTrade keinen Anspruch auf Eröffnung eines Kontos bei ActivTrades.

(3) Leistungen der QTrade im Rahmen des Supports werden von QTrade nach eigenem Ermessen und unentgeltlich angeboten und können jederzeit eingestellt werden.

§ 5 Rechte und Pflichten des Kunden

(1) Der Kunde hat die von ihm geforderten Angaben in den Kontounterlagen bzw. dem Anmeldeformular zur Kontoeröffnung vollständig und wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Der Kunde hat das Recht, jederzeit über Art und Umfang seiner bei QTrade gespeicherten, personenbezogenen Daten informiert zu werden und die sofortige Löschung seiner Daten zu verlangen, soweit nicht gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen dem entgegenstehen.

§ 6 Kosten der Dienstleistungen

(1) Die von QTrade erbrachten Support-Leistungen sind unentgeltlich.

(2) Soweit für weitergehende Dienstleistungen von QTrade ein Entgelt erhoben wird, wird dies in dem entsprechenden Angebot von QTrade gesondert hervorgehoben.

§ 7 Datenschutz

(1) Im gesetzlich zulässigen Rahmen ist QTrade berechtigt, personenbezogene Daten des Kunden zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. Dies betrifft insbesondere die vom Kunden an QTrade gesandten Kontounterlagen und die Kopie des Personalausweises, die QTrade an ActivTrades übermittelt und von denen jeweils eine Kopie bei QTrade verbleibt. Im Übrigen werden von QTrade die Daten des Kunden für die Durchführung des Supports sowie zur Übermittlung der Registrierung der Softwarenutzung an ActivTrades verwendet und gespeichert. QTrade verwendet die Daten zudem zu Zwecken des Marketings.

(2) Der Kunde kann jederzeit der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke des Marketings widersprechen. Der Widerspruch kann gerichtet werden an

QTrade GmbH
Landshuter Allee 8 - 10
80637 München

Telefon: +49 ( 0 ) 89-3815368-60
Telefax: +49 ( 0 ) 89-3815368-61
E-Mail: info@qtrade.de

(3) QTrade ist zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten aus §2 (2) berechtigt Einblick in das Handelskonto des Kunden bei ActivTrades zu nehmen. Zu diesem Zweck wird ActivTrades der QTrade einen Lesezugriff ("view only") einrichten. Mit diesem Zugriff kann und wird QTrade niemals verändernd in die Konfiguration (Handelspositionen, Aufträge etc.) eingreifen. Weiterhin wird QTrade keinerlei Handelsempfehlungen gegenüber dem Kunden aussprechen.

(4) QTrade ist im Übrigen zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen verpflichtet, von denen sie bei Erfüllung Ihrer Dienstleistungen nach § 2 (2) Kenntnis erlangt. Solche Informationen über den Kunden darf QTrade nur weitergeben, wenn diese hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

§ 8 Risikohinweise und Haftungsausschluss

(1) Alle von QTrade bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich der Information und begründen kein Haftungsobligo. Sie sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen und stellen keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Jegliche Regressinanspruchnahme wird ausgeschlossen. Vor jedem Geschäft sollte geprüft werden, ob es im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Der Handel mit Aktien, Futures, Optionen, CFDs, Währungen und anderen Finanzinstrumenten ist mit grundsätzlichen Risiken verbunden und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen. Das Lesen der zum Erlangen der Börsentermingeschäftsfähigkeit in Banken und Sparkassen erhältlichen Broschüre "Basisinformationen über Börsentermingeschäfte" ist, sofern nicht ohnehin nach §53 Abs. 2 BörsenGesetz erforderlich, unbedingt anzuraten. Der von QTrade zur Verfügung gestellte Support erfüllt diese Aufklärungsfunktion nicht. Das in der Broschüre "Basisinformationen für Börsentermingeschäfte" vermittelte Wissen wird vielmehr als bekannt angenommen.

(2) QTrade ist bemüht, bereitgestellte Informationen aktuell und fehlerfrei anzubieten, gewährt jedoch - soweit gesetzlich zulässig - weder eine Garantie, Zusage oder Haftung seitens QTrade. Sämtliche Informationen zu bestimmten Finanzinstrumenten stellen keine Aufforderung dar, das beschriebene Finanzinstrument zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten. Sie begründen auch kein individuelles Beratungs- oder Auskunftsverhältnis.

§ 9 Haftung

(1) QTrade haftet nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von QTrade oder ihrer Erfüllungsgehilfen im Rahmen der ihr obliegenden Tätigkeiten und Pflichten im Rahmen des Dienstleistungsvertrages gemäß § 2 Abs. (2) zurückzuführen sind. Ausgenommen hiervon ist die Haftung für eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, für die QTrade bereits bei leichter Fahrlässigkeit haftet. Unberührt bleibt die Haftung nach Produkthaftungsgesetz und für die Verletzung von Garantien.

(2) Die Haftung der QTrade ist im Falle von leicht fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden im Rahmen der ihr obliegenden Tätigkeiten und Pflichten im Rahmen des Dienstleistungsvertrages gemäß § 2 Abs. (2), die auf eine Verletzung von Kardinalspflichten zurückzuführen sind, der Höhe nach auf die bei Vertragsabschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schäden begrenzt. Ein Mitverschulden der QTrade gemäß § 254 BGB bleibt hiervon unberührt.

(3) QTrade übernimmt keine Haftung dafür, dass die dem Kunden übersandten Kontounterlagen vollständig und richtig sind, weil diese Unterlagen allein von ActivTrades stammen und QTrade keinen Einfluss auf deren Inhalt oder eine diesbezügliche Prüfungsmöglichkeit hat.

(4) QTrade übernimmt keine Haftung für die Nutzbarkeit der Handelssoftware sowie die von ActivTrades dem Kunden zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen. QTrade hat keine Möglichkeit, die Nutzbarkeit der Handelssoftware beim Kunden sowie die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der darüber dem Kunden zur Verfügung gestellten Informationen und Angaben zu prüfen.

(5) QTrade übernimmt keine Haftung für Inhalte externer Links. Hierfür ist allein der Urheber bzw. Betreiber der jeweiligen Webseite verantwortlich.

(6) Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der QTrade insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitgliedern betreffend ihrer persönliche Haftung.

§ 10 Abtretungsverbot

Die Abtretung von Ansprüchen, die dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung mit der QTrade zustehen, ist ausgeschlossen.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für die Geschäftsverbindung zwischen QTrade und Kunden gilt deutsches Recht. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist München.

§ 12 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden textlich (Email oder Fax genügen) bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen ab Erhalt der Änderungen schriftlich Widerspruch gegen diese erhebt.

Der Widerspruch ist zu richten an

QTrade GmbH
Landshuter Allee 8 - 10
80637 München

Telefax: +49 ( 0 ) 89-3815368-61
E-Mail: info@qtrade.de

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile dieser Klauseln nicht. Sie sind durch dem ursprünglich intendierten wirtschaftlichen Zweck entsprechende Formulierungen zu ersetzen.

§ 14 Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Erklärung zum Abschluss eines Dienstleistungsvertrages innerhalb einer Frist von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht, bevor die QTrade ihre Informationspflichten erfüllt hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

QTrade GmbH
Landshuter Allee 8 - 10
80637 München

Telefax: +49 ( 0 ) 89-3815368-61
E-Mail: info@qtrade.de

Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie der QTrade die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie der QTrade insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für die QTrade mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, soweit es sich um von der QTrade angebotene Dienstleistungen handelt, wenn die QTrade mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.



München, der 22.07.2013